Über uns

Schuhhaus Enders, der Name der seit über 80 Jahren nicht nur in Dieburg für Qualität bürgt, steht für ein Familienunternehmen.
1920 gründete Georg Enders nach bestandener Meisterprüfung im Elternhaus "Leisbühl 7" eine kleine Schuhmacherei. Da im Laufe der Jahre die Räumlichkeiten nicht ausreichten, wurde ein Haus in der Spitalstraße erworben, in dem er im April 1931 trotz der hohen Arbeitslosigkeit das achte Schuhgeschäft in dem damals 6500 Einwohner zählenden Dieburg eröffnete.

Acht Jahre später trat Sohn Jakob in die Fußstapfen seines Vaters und begann im elterlichen Betrieb eine Lehre als Schuhmacher, die er 1942 mit der Gesellenprüfung beendete. Nach den Kriegswirren und Gefangenschaft kehrte Jakob Enders 1947 in den Betrieb zurück und besuchte bereitz ein Jahr später die Meisterschule in Frankfurt, die er mit dem Titel "Schuhmachermeister" abschloss. Inzwischen waren die Geschäftsräume wiederrum so beengt, dass man sich 1950 zu einem weiteren Umbau und Vergrößerungen entschloss.

1961 übergab Georg Enders seinem inzwischen sehr bewehrten Sohn Jakob das nun schon 41 Jahre bestehende Geschäft. Da sich das Haus der Schwiegereltern in der Zuckerstraße von seiner Größe und Lage besser eignete, baute man das über 280 Jahre alte Fachwerkhaus um und öffnete im März 1971 in der heutigen Fußgängerzone im Haus Nr.31 eine neues Schuhfachgeschäft.

Sohn Wolfgang, absolvierte eine Lehre als Einzelhandelskaufmann und war bereits mit 18 Jahren Fialleiter eines deutschlandweit renomierten Schuhhauses. Nachdem er einige Jahre Berufserfahrung gesammelt hatte, entschloss er sich zu einer Weiterbildung an der Schuhfachschule Pirmasens, die er mit dem Titel des Betriebswirtes beendete. 1978 trat auch er in das elterliche Geschäft ein. Um dem schnell wachsenden Kundenstamm gerecht zu werden, entschloss man sich zu weiteren Modernisierungen und erweiterte die Geschäfts- und Lagerräume um das Doppelte auf über 300m³. 

1993 sowie auch 2006 wurde das Geschäft erneut renoviert und auf den aktuellen Stand gebracht. Sohn Michael machte eine Ausbildung zum Orthopädieschuhtechniker, die er 2008 erfolgreich beendete. Nach dem er 3,5 Jahre Berufserfahrung gesammelt hatte, besuchte er 2011 / 12 das Bildungszentrum für Orthopädie Schuh Technik. Dort erwarb er seinen Meistertitel, sowie zahlreiche Zertifikate, wie z.b das, des med. Fußpflegers. Ende 2012 trat Michael Enders, nun in 4. Genefration, in das Familienunternehmen ein und eröffnete eine weitere Abteilung; die Orthopädieschuhtechnik. Anfang 2013 erarbeitete er sich den Zusatztitel '' zertifizierter Senomotorik Therapeut''.

Somit besteht das Schuhhaus Enders schon seit über 80 Jahren, der Name Enders steht jedoch schon seit 100 Jahren im Dienste Ihrer Füße.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen / Datenschutzerklärung Ok Ablehnen